Content Management

Was ist ein Content Management System?

Mit einem Content Management System (CMS) können Sie als Benutzer auch ohne Kenntnisse in PHP, HTML und ähnlichen Programmiersprachen, die man zur Erstellung von Webseiten benutzt, den Inhalt Ihrer Internetseite pflegen und anpassen.

Wichtig hierbei ist, dass das Design, also die technische Realisierung und das Aussehen Ihrer Internetseite, vom redaktionellen Teil der Internetseite vollständig entkoppelt ist. Durch dieses strikte Trennen kann sich das Design Ihrer Internetseite beliebig ändern, der von Ihnen erstellte redaktionelle Teil ist davon unberührt. Genauso können kleine Änderungen am Aussehen der Internetseite schnell und unkompliziert an zentraler Stelle geändert werden und ist sofort auf allen Unterseiten der Homepage zu sehen.

Wie kann ich die Internetseite selbst bearbeiten?

Sie können die Internetseite nach dem Login in das sogenannte Backend, also das Verwaltungstool der Internetseite, komfortabel in einem WYSIWYG-Editor (WhatYouSeeIsWhatYouGet) bearbeiten. Hierbei steht Ihnen wie bei den bekannten Textverarbeitungssystemen eine Vielzahl an Funktionen zur Verfügung. Hierzu zählen:

  • Einfügen / Ausschneiden / Kopieren
  • Einfügen von Bildern / Tabellen / Links
  • Veränderungsmöglichkeiten der Schrift (Größe, Gestalt, Farbe)
  • und vieles mehr

WYSIWYG Editor im Content Management System (CMS)

Weitere Vorteile eines Content Management Systems

Neben den schon erwähnten Vorteilen bieten Content Management Systeme weitere Möglichkeiten, welche im Folgenden kurz dargestellt werden sollen.

Zeitabhängige Inhalte

Sie können einzelne von Ihnen verfasste Artikel / Inhalte zu einer bestimmten Zeit online bzw. offline schalten, also die Verfügbarkeit des Artikels im Internet steuern. So können z.B. automatisiert bestimmte Angebote oder Sonderaktionen nur für einen bestimmten Zeitraum verfügbar sein, ohne dass Sie sich manuell um das Freischalten bzw. Sperren des Artikels kümmern müssen.

Modulisierung

Ich kann die Funktionalität Ihrer Internetseite nach Ihren Vorgaben durch weitere vorhandene Module für das Content Management System, oder durch die Entwicklung von speziell auf Ihre Wünsche angepassten Modulen erweitern. Gerne beraten ich Sie zu den Möglichkeiten und Grenzen, die ein Content Management System hat.

Rollenbasierte Zugriffsberechtigungen

Es lassen sich verschiedene User mit verschiedenen Berechtigungen im CMS einrichten. Durch diese Funktionalität, können Sie einzelnen Benutzern Zugriff auf bestimmte Bereiche gewähren oder auch verwehren. Weiterhin lassen sich die Benutzerberechtigungen auch auf bestimmte Funktionen (z.B. auf die Freischaltung von Artikeln) anwenden.